Ist die Beisetzungsposition erreicht, übergibt der Kapitän die Seeurne würdevoll der Ostsee.
Acht Glasen der Schiffsglocke folgen.
Die Blumen der Trauernden gleiten ins Meer, treiben auf den Wellen davon.
Noch eine letzte Ehrenrunde und ein langer Ton mit dem Typhon.

Abschied.

Feierlich das Zeremoniell.
Unvergessen das wiegende Entschwinden der letzten Blumengrüße.
Behütende ewige Unendlichkeit.